Studierender sitzt am Tisch, lächelnd und schaut nach unten
Für dein Studium

Gebühren & Finanzierung

Du möchtest an der Charlotte Fresenius Privatuniversität studieren und fragst dich, welche Kosten auf dich zukommen? Informiere dich auf dieser Seite über die Studiengebühren unserer Bachelor- und Masterstudiengänge und erhalte wertvolle Tipps zur Finanzierung.

Studiengebühren

Strebst du einen Bachelorabschluss an, betragen sich die Gebühren auf 895 Euro pro Monat. Bei einem Masterstudium erheben wir Gebühren in Höhe von 975 Euro im Monat. 

In den Studiengebühren sind alle Vorlesungen, Prüfungen sowie deine persönliche Betreuung inbegriffen.  

Zusätzlich zu den Studiengebühren wird ein Semesterbeitrag für die Studierendenschaft erhoben. 

Finanzierungsmöglichkeiten für dein Studium

Bereits im Vorfeld deines Studiums solltest du dir Gedanken darüber machen, wie du das Studium finanzieren kannst. Wenn du die Finanzierung deiner Studienzeit planst, solltest du dabei neben den Studiengebühren auch Dinge wie zum Beispiel Lernmaterialien, Miete sowie alle anderen Lebenshaltungskosten bedenken. 

Bei der Finanzierung eines Studiums sind die Klassiker für die meisten Studierenden neben der finanziellen Unterstützung der Eltern vor allem Nebenjobs oder Tätigkeiten als studentische Hilfskraft. Hier hast du zahlreiche Möglichkeiten in vielen unterschiedlichen Gebieten: Von der Gastronomie bis hin zum Einzelhandel stehen dir viele Türen offen. Wenn du weitere Fragen zu unseren Studiengebühren oder den Finanzierungsmöglichkeiten hast, nimm gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, dich zu beraten. 

Außerdem kannst du unter Umständen auf einige staatliche Förderungen zurückgreifen. Darunter fallen beispielsweise folgende Mittel: 

Studienbeihilfe kannst du beantragen, wenn deine Familie nur ein geringes Einkommen hat und du regelmäßig deinen Studienerfolg nachweist (an Privatuniversitäten musst du mindestens 30 ECTS-Punkte pro Jahr nachweisen). Des Weiteren darfst du maximal 30 Jahre alt sein, wenn du dein Studium beginnst.  

Die Höchstförderung durch die Studienbeihilfe beträgt 715 Euro im Monat, jedoch darfst du dir bis zu 15.000 Euro pro Jahr durch Nebentätigkeiten dazu verdienen. 

Studienkredite sind eine weitere Möglichkeit, um ein Studium zu finanzieren. Viele Banken bieten Studierenden unabhängig vom Einkommen der Eltern, Kredite mit niedrigen Zinssätzen und besonders langer Rückzahlungsphase an. Bei einem Studienkredit erhältst du die Kreditsumme nicht auf einmal, sondern in monatlichen Raten. So kannst du deine laufenden Kosten gut decken. Zurückzahlen musst du die Förderungen erst, wenn du dein Studium abgeschlossen hast. 

 

Studienbeihilfe oder Studienkredit sind nicht das Richtige für deine persönlichen Bedürfnisse? In Österreich gibt es neben den vorgestellten Möglichkeiten noch weitere Förderungen. Dazu zählen die Wohnbeihilfe, die Familienbeihilfe oder das  Selbsterhalterstipendium.  

Im Internet, z.B. auf stipendium.at, findest du weitere detaillierte Infos über die diversen Förderungen, die du in Anspruch nehmen kannst.  

Wenn du weitere Fragen zu unseren Studiengebühren oder den Finanzierungsmöglichkeiten hast, nimm gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, dich zu beraten.